Therapiebereich


Schmerz


Die GHD-Schmerzspezialisten begleiten onkologische und chronische Schmerzpatienten der WHO-Stufe III b (subcutan oder intravenös) mit Hilfe der PCA-Therapie. (PCA = Patient Controlled Analgesie).

Schmerzdefinition

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit aktueller oder potentieller Gewebsschädigung verknüpft ist oder mit Begriffen einer solchen Schädigung beschrieben wird.“
(nach International Association for the Study of Pain)

60-90% der Schmerzen werden direkt vom Tumor verursacht.

Tumorschmerzarten

  1. Knochenschmerzen
    • Knochentumore & Metastasen im Knochengewebe
    • Wachstumsdruck
    • Freisetzung von Entzündungsbotenstoffen (Prostaglandine)
  2. Nervenschmerzen
    • Infiltration von Nervenbahnen
    • Ausfallerscheinungen (Gefühlsstörung, Lähmung)
  3. Eingeweideschmerzen
    • Verdrängung von inneren Organen
    • Erregung von Rezeptoren (in Organen oder im umgebenden Gewebe)
  4. Organschmerzen
    • Infiltration der Tumorzellen im betroffenen Organ
  5. Schmerzen durch Sauerstoffmangel
    • Infiltration oder Komprimierung des Blutgefäßes
    • Sauerstoffmangel Botenstoffe „Herzinfarktschmerz“

Unsere Leistungen in der Schmerztherapie

  • schnelle Übernahme des Schmerzpatienten in den ambulanten Bereich
  • Berechnung der Reservoirbefüllung
  • Beschaffung der Hilfs- und Arzneimittel
  • Anleitung des Patienten und des Pflegedienstes im ambulanten Bereich
  • Einweisung des Pflegedienstes in die PCA-Pumpe bei Bedarf nach MPG
  • Dokumentation
  • Symptomkontrolle
  • Therapieüberwachung
  • Schnelle Reaktion bei notwendigen Anpassungen

Vorteile

  • fachlich ausgebildetes Personal mit regelmäßiger Fortbildung und / oder Weiterbildung zur Pain Nurse, algesiologischen Fachassistenz, palliativ Care-Fachkraft
  • Rückmeldungen zum Therapieverlauf und ggf. kontinuierliche Anpassungen mit Hilfe der Schmerzmessungen und Verlaufsprotokoll nach Expertenstandard
  • Schnelle & bequeme Belieferung mit Applikationstechnik und den vom Arzt verordneten Arzneimitteln
  • Rund um die Uhr erreichbar, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag