GHD Nachrichten

Teilnehmer gesucht: Besser schlafen mit Online-Training

25.07.2017

Etwa jeder Dritte in Deutschland klagt über schlechten Schlaf, so hat es die Stressstudie der Techniker Krankenkasse (TK) "Entspann dich, Deutschland" aufgezeigt.

Etwa jeder Dritte in Deutschland klagt über schlechten Schlaf, so hat es die Stressstudie der Techniker Krankenkasse (TK) "Entspann dich, Deutschland" aufgezeigt. Die TK geht das Thema Schlafstörungen nun für ihre Versicherten aktiv an und sucht Teilnehmer für ein entsprechendes Online-Trainingsprogramm. Einschreiben können sich TK-Versicherte, die unter schlechtem Schlaf oder chronischen Schlafstörungen leiden. In einem Online-Test können die Betroffenen einschätzen lassen, ob bei ihnen eine Schlafstörung vorliegen könnte, und sich dann für das digitale Schlaftraining namens "mementor somnium" anmelden. Hintergrundinformationen und der Zugang zum Programm befinden sich auf der TK-Website (www.tk.de, Webcode 949384). Die TK testet das Training zunächst sechs Monate bei bis zu 700 Versicherten im Hinblick auf Zufriedenheit und Akzeptanz. "Wir möchten unseren Versicherten das Programm anbieten, damit sie herausfinden können, ob es ihnen hilft, besser zu schlafen", sagt Daniel Wildner, TK-Versorgungsexperte. "Das Trainingsprogramm wird laufend evaluiert, und sofern sich herausstellt, dass die Teilnehmer mit den Ergebnissen zufrieden sind, wollen wir das Programm generell für alle betroffenen Versicherten bereitstellen", so Wildner.

Das Online-Schlaftraining "mementor somnium" wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich und einer Schweizer Klinik für Schlafmedizin entwickelt und wird bereits erfolgreich eingesetzt. Kooperationspartner der TK in diesem Versorgungsprojekt ist die Firma Mementor GmbH. Mit dem Online-Schlaftraining erhalten die teilnehmenden TK-Versicherten kostenlosen Zugang zu einer effizienten Behandlung. In dem Programm führt ein digitaler Schlafexperte - der sogenannte "Meinolf" - die Teilnehmer durch das Training, das auf der wissenschaftlich anerkannten kognitiven Verhaltenstherapie basiert. Anhand von individuellen Schlafdaten werden erprobte Übungen und Methoden eingesetzt, die den Schlaf verbessern. Betroffene können so u. a. lernen, ihre optimalen Schlafzeiten zu finden.

Das digitale Schlaftraining bietet seinen Anwendern den Vorteil, dass es jederzeit und an jedem Ort anwendbar ist. Jeder Zehnte in Deutschland leidet an einer chronischen Schlafstörung. Durch den beeinträchtigten Schlaf fühlen sich die Betroffenen oft erschöpft und in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Schlaflose Nächte führen überdies langfristig zu einem höheren Risiko, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden.

Mehr Informationen zum Mementor-Schlaftraining sowie zum Test "Schlafstörung" finden Sie auf der TK-Website (Webcode 949384) und allgemein zum Thema Schlafen werden Sie ebenso auf www.tk.de (Webcode 36592) fündig.

Quelle: Techniker Krankenkasse (TK)

Zurück zur Nachrichten Übersicht

SUCHE

NEWSLETTER

Bestellen Sie jetzt unseren GHD-Newsletter

Bestellen   Abbestellen

ÜBERREGIONALE FORTBILDUNGEN

17.01.2018 in Berlin
Weiterbildung Ernährungsmanager
Modul 1 Ernährungsmanagement

21.02.2018 in Berlin
Weiterbildung Ernährungsmanager
Modul 3 Verdauung, Schwerpunkt Darm

19.03.2018 bis 27.04.2018 in Dresden
Weiterbildung Stomamanager

Unsere gesamten Schulungsangebote finden Sie hier ...