1. Hydrocephalus und Spina bifida Kongress am 21./22.03.2014

Danke ASBH für diesen sensationellen Kongress. Danke an alle für die tolle Organisation, danke für den perfekten Ablauf!! Es waren tolle Themen und super Gespräche und nette Kontakte!“ Dieses Teilnehmerfeedback auf der ASBH Facebookseite steht stellvertretend für die Rückmeldungen, die der 1. Hydrocephalus und Spina bifida Kongress am 21./22.03.2014 in Köln mit Recht bekam. 350 Teilnehmer, 18 Aussteller, 16 Referentinnen und Referenten machten aus zwei Kongresstagen ein spannendes, interdisziplinäres Programm, das neben Wissen auch viele Begegnungen, Gespräche und Kontakte vermitteln konnte. Behinderung ist kein einfaches Thema, und für jeden, der damit lebt, eine Herausforderung mit kleinen und großen Barrieren im Alltag, mit Belastungen durch Therapie, Pflege und die individuellen Handicaps. Behinderung ist aber auch ein Thema, das viele Menschen verbindet, das uns alle direkt oder indirekt betrifft und das niemanden daran hindert, auf einem Kongress bei guter Stimmung auch eine gute Zeit zu haben. Gemeinsam geht’s leichter, das zeigte der Kongress mit seinem interdisziplinären Programm. Bei den Podiumsdiskussionen kristallisierten sich zwei Schwerpunktthemen heraus, die auch die ASBH schon lange begleiten: die medizinische Versorgung erwachsener Menschen und schulische Inklusion. Beides stellt viele Menschen vor ganz pragmatische Fragen, doch Lösungen werden nur langfristig über einen gesellschaftlichen Veränderungsprozess erreicht werden können. Neben medizinischen Themen von Urologie, Dekubitus und Orthopädie wurden auch rechtliche Fragen, die Situation der Geschwisterkinder, Lernen und Erfahrungsberichte aus Erwachsenen- und Elternsicht behandelt.

Auch die GHD GesundHeits GmbH Deutschland hat sich auf dem ASBH-Kongress den Teilnehmern präsentiert und konnte viele interessante Gespräche führen.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der positiven Resonanz von allen Beteiligten ist bereits für 2015 der 2. Hydrocephalus und Spina bifida Kongress geplant und nahezu ein Muss.