An welche Rollstuhlmodelle kann der mySKATE angebaut werden?

Adaptierbar ist der mySKATE an 80% der auf dem Markt befindlichen Aktiv-Rollstühle. Grundsätzlich gilt als Voraussetzung, dass der Frontrahmen tragfähig und aus Rundrohr mit einen Durchmesser von 20-32mm gefertigt ist. Rohrdurchmesser von 35mm sind mit einer optionalen Anbindung möglich. Bei hydrogeformten Rohren ist eine Adaption aktuell nur mit entsprechenden Einlegern für die Modelle Sopur und TNS/Niederlande oder der optionalen Fußbrettadaption realisierbar. Bei Modellen mit abschwenkbaren Fußrasten muss genügend Bauraum für eine Adaptions-Höhe von 30mm gerades Rohr vorhanden sein. Aktuelle Modelle entnehmen sie bitte der Übersicht. Diese wird nach Tests immer aktualisiert und ist unter mySKATE auf der Homepage zu finden.

Wir beantworten Fragen zur Adaptierbarkeit auch gerne direkt.Bitte senden sie hierzu eine Anfrage mit Foto des Frontrahmens an info@myskate.eu .Die Adaption an Carbonrahmen ist ausgeschlossen.