Checkliste: Urlaubsorganisation & Reisekatalog 2020/2021

Checkliste für die Reise mit pflegebedürftigen Personen

Planen Sie eine Reise mit einem pflegebedürftigen Angehörigen, bedarf es bei der Urlaubsorganisation etwas größerer Sorgfalt, denn nicht alle Medikamente oder Hilfsmittel sind überall im Notfall schnell zu bekommen. Schreiben Sie am besten im Vorfeld eine Liste: Welches Pflegematerial wird benötigt? Wie sollte die Umgebung sein? Sind beispielsweise Pflegebetten oder Haltegriffe an der Toilette notwendig? Dann geht es an die konkrete Planung:

– Erkundigen Sie sich nach barrierefreien (Pflege-)Hotels an Ihrem Zielort und welche Ausstattung diese anbieten.

– Wie gelange ich zu meiner Unterkunft? Gibt es einen Abhol-Service?

– Gibt es Veranstaltungen oder Unternehmungen, die für den Pflegebedürftigen und die Angehörigen geeignet sind? Einige Pflegehotels bieten auch eine Tages- oder Kurzzeitpflege an, damit die Begleiter eventuell allein etwas unternehmen können.

– Prüfen Sie auch, ob ein ambulanter Pflegedienst am Reiseziel verfügbar ist.

– Kann Pflegematerial vor Ort besorgt werden oder muss ein ausreichender Vorrat mitgenommen werden? Werden notwendige Hilfsmittel möglicherweise vor Ort angeboten oder verliehen?

– Halten Sie auch Rücksprache mit der Pflegekasse, eventuell gibt es Unterstützungen bei Pflegereisen.

Sind alle Vorbereitungen getroffen, kann die Reise losgehen! Da allerdings immer etwas schiefgehen kann, sollten Sie wichtige Kontaktdaten für den Notfall parat haben.

Der neue Reisekatalog 20/21 unseres Kooperationspartners RUNA REISEN ist da!

Bereits seit 2002 beschäftigt sich RUNA REISEN mit dem Thema „Barrierefreies Reisen“. RUNA REISEN bietet Menschen mit Handicap und Gästen mit Pflegebedarf Reisen nach Maß.

Fernweh? Urlaub mit dem Rollstuhl? Pflegehotel? Hilfsmittel am Reiseziel?

Kein Problem.

Für einen Überblick bestellen Sie sich unverbindlich den neuen Reisekatalog 2020/2021 von RUNA REISEN: