Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland Unternehmensgruppe wird auch bei Ausschreibungen die qualitätsgesicherte individuelle Patientenversorgung mit Hilfsmitteln sicherstellen

Zufriedene Kunden, optimale Betreuung und eine wirtschaftliche Versorgung – mit diesem Anspruch hat die GHD Unternehmensgruppe bereits Anfang der 90er Jahre ein völlig neues Versorgungsangebot, die Hilfsmittelversorgung in der Häuslichkeit der Patienten durch hochqualifiziertes Fachpersonal, die sog. Homecareversorgung, etabliert. Um heute – auch unter Ausschreibungsbedingungen – diesen hohen Qualitätsanspruch beibehalten zu können, hat die GHD Unternehmensgruppe ca. 1900 qualifizierte Fachkräfte in der direkten Versorgung und Betreuung der Patienten. Eine vergleichbar hohe Dichte an qualifiziertem Fachpersonal ist bei anderen Homecareunternehmen in Deutschland nicht bekannt.

Der Gesundheitsmarkt befindet sich auch weiterhin im ständigen Wandel: So haben die Krankenkassen, nachdem sie jahrelang bereits in anderen Hilfsmittelbereichen Ausschreibungen durchgeführt haben, nun auch die Versorgungsbereiche Stoma- und ableitenden Inkontinenzversorgung für das Ausschreibungsthema entdeckt. Auch dieser Herausforderung wird sich die GHD Unternehmensgruppe stellen.

Da wir diese Entwicklung nicht aufhalten können, werden wir aufzeigen, dass Ausschreibungen nicht dazu führen müssen, dass die Versorgungsqualität sinkt. Im Gegenteil, wir werden selbstverständlich auch die Patienten aus Ausschreibungen unter Beibehaltung unseres eigenen hohen Qualitätsanspruchs zu ihrer vollsten Zufriedenheit versorgen. Dafür haben wir die Anzahl unserer Fachkräfte im Außendienst ausgebaut und werden zusätzlich sämtliche Effizienzen unserer GHD Unternehmensgruppe nutzen.

Wir stehen auch weiterhin als Garant für eine qualitätsgesicherte Patientenversorgung mit hochqualifiziertem Fachpersonal.