Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D ist für alle Altersgruppen wichtig

Vitamin D ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt und daher ein echtes Multitalent.
Nachfolgend haben wir die wichtigsten Aufgaben von Vitamin D für Sie zusammengestellt.

• Vitamin D & Knochengesundheit

Für starke Knochen ist Vitamin D unverzichtbar. Es wird unter anderem in der Präventionsarbeit der Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Säuglingen und zur Behandlung von Osteoporose (Knochenschwund) eingesetzt.
Des Weiteren fördert Vitamin D Knochenwachstum und –entwicklung und reguliert den Calciumhaushalt.

• Vitamin D & Muskulatur

Vitamin verringert das Sturz- bzw. Fallrisiko. Studien haben ergeben, dass ein Vitamin-D-Mangel Stürze begünstigt. Im Rahmen einer Osteoporose-Behandlung und zur Sturzprohylaxe – also zur Prävention von Stürzen – wird Vitamin D empfohlen.

Gut zu wissen: Insbesondere ältere Menschen halten sich meistens nur kurzzeitig in der Sonne auf, sodass die körpereigene Vitamin-D-Bildung oft verringert ist. Es empfiehlt sich daher, bei älteren Menschen über 70 Jahren den Vitamin-D-Status regelmäßig zu überprüfen und diesen gegebenenfalls durch eine gezielte Zufuhr von Vitamin D zu verbessern.

Sie möchtet Ihren Vitamin-D-Status ermitteln?

Dann nutzen Sie gern das Vitamin-D-Testkit unseres Kooperationspartners Cerascreen aus unserem Gesina Shop:

Bleiben Sie gesund & fit!

Vitamin D Lebensmittel