GHD bereit für Technologien der Zukunft

Ein Erfahrungsaustausch zur individuellen Herstellung von Orthesen aus Silikon fand am 10.04.2019 bei OTB in Berlin statt.

Orthopädietechnik-Meisterin Tanja Heger aus Rostock hat ihre langjährigen Erfahrungen im Workshop mit Orthopädietechnik-Meister Thomas Marquardt und den Orthopädietechnikern Lia Beutke und Hendrik Fischer zu Fertigungstechnologien ausgetauscht.

Silikon wird seit geraumer Zeit bei Kinderversorgungen, verstärkt aber auch bei Orthesen, die starken Beanspruchungen im Alltag ausgesetzt sein können, eingesetzt. Das kann u.A. der Einsatz bei Berufs- und Freizeitaktivitäten, im Nassbereich oder bei erforderlicher häufiger Reinigung und Desinfektion sein. Hier ist der Werkstoff Silikon anderen Materialien überlegen. Die GHD ist eines der wenigen Unternehmen, welches Silikon selbst verarbeiten und Hilfsmittel komplett individuell in Berlin und Rostock herstellen können.

Bei der Herstellung von Handorthesen sind in diesem Workshop konstruktiv Fertigungsverfahren diskutiert und praktisch demonstriert worden, um die Prozesse in der GHD weiter zu optimieren.

v.l.: Lia Beutke, Tanja Heger, Hendrik Fischer

Unteram-Hand-Versorgungen

Zehenkorrekturorthesen eines FC-Bayern-Fans