Mellis Osterbrot

Moin ihr Lieben,

heute ist internationaler Tag der Menschen mit Behinderung. Jedes Jahr am 3.12. findet dieser Tag statt und soll an die Menschen erinnern, die Behinderungen haben.

Es geht um Gleichberechtigung, die eigene Würde und die persönlichen Rechte und das eigene Wohlergehen. Ich persönlich finde diesen Tag sehr wichtig für uns, denn wir haben immer noch mit vielem mehr zu kämpfen als ein gesunder Mensch. Grade bei Fragen rund ums Recht ist es oft sehr schwierig, sich da zurechtzufinden und gehört zu werden.

In meinem privaten Leben habe ich nicht das Gefühl, dass man hier besonderes an die Menschen mit Behinderungen erinnern muss. Hier sind wir alle gleich und jeder macht das, was er kann und möchte. In der Öffentlichkeit kann es aber noch besser werden.

Natürlich soll nicht der rote Teppich für uns ausgerollt werden, es geht einfach nur um mehr Verständnis und Aufmerksamkeiten. Ich bin ein Mensch wie jeder andere auch und möchte auch genau so behandelt werden. Von daher finde ich es nicht nur am 3.12. wichtig, füreinander da zu sein. Menschen mit Behinderungen benötigen hier und da auch besondere Hilfe, auch von Ämtern, und auch das sollte gehört werden. Macht die Wege bitte einfacher und verständlicher: wo bekomme ich welche Hilfe her und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Vergesst uns nicht, auch wir sind ein Teil der gesamten Gesellschaft.

Ganz lieben Gruß

Melli

Momo - unsere Stomabloggerin

Hallo,

heute ist der weltweite Tag der Menschen mit Behinderung!

Grundsätzlich finde ich es gut, einen Tag zu haben, um das Bewusstsein auf Menschen mit Behinderung zu richten. Und dann auch noch weltweit. Wo ist sich die Welt sonst so einig?

Es geht um die Würde, das persönliche Wohlergehen und persönliche Rechte. Ich finde es wichtig, immer wieder zu erinnern. Aber ich finde auch, dass hier in Deutschland in diesem Bereich schon viel erreicht wurde.

Dass wir so selbstverständlich mit Stoma-Beuteln versorgt werden und wir dank der GHD immer einen Ansprechpartner haben, ist wirklich großartig. Ich fühle mich gut aufgehoben.

Liebe Grüße

eure Momo

MikeKläranlage Fotografin Ina Buskens

Der Internationale Tag für Menschen mit Behinderungen ist für mich persönlich ein sehr besonderer Tag. Leider wird in meinen Augen noch zu wenig auf Menschen mit Handicap hingewiesen.

Nicht, weil ich selbst Betroffener bin und seit über 31 Jahren mit einer Beinprothese laufe. Persönlich halte ich die Aufmerksamkeit für notwendig, um gerade gesunden Menschen ein wenig die Augen zu öffnen. Zum einen soll die Barriere zwischen behinderten und gesunden Menschen aufgehoben werden und zum anderen soll gesunden Menschen bewusst werden, dass ein persönlicher Schicksalsschlag schneller zuschlagen kann, als einem lieb ist.

Ebendarum bin ich auch Initiator der Initiative “Inklusion mit HerzHier sollen ebenfalls Menschen mit und ohne Handicap zusammengeführt werden.

Sportliche Grüße aus Essen von Beinprothese Boxer Mike

Erik-Machens_Blog-Teaser

Am 3. Dezember ist Internationaler Tag für Menschen mit Behinderung. Das an sich feire ich persönlich nicht so sehr. Was ich allerdings feiere, ist wenn das Bewusst sein für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu nimmt. Daher ist der 3. Dezember auch besonders wichtig.