Rechtliche Gesichtspunkte der enteralen Ernährung in der Heimversorgung

Der Bereich der Künstlichen Ernährung stellt in der Heimversorgung einen rechtlich ausgesprochen vielfältigen und komplexen Themenbereich dar, der zudem nicht selten im Fokus der Öffentlichkeit steht. Neben sozial- und leistungsrechtlichen Fragen gilt es für Heimleitungen und Heimpersonal auch straf- und haftungsrechtliche sowie nicht zuletzt ethische Aspekte und Aufgaben der Qualitätssicherung im Auge zu behalten. Der nachfolgende Beitrag von RA Oliver Schwansee soll die relevanten Gesichtspunkte aus rechtlicher Sicht beleuchten und den Beteiligten Anhaltspunkte für die praktische Umsetzung ermöglichen.

Download Rechtliche Gesichtspunkte der enteralen Ernährung in der Heimversorgung