Sommerrezepte zum Nachkochen – Zoodles – glutenfrei und low carb

Zoodles – Nudeln aus Zucchini

Die Nudeln aus Zucchini sind kohlenhydratarm und damit eine gesündere Variante zu normalen Nudeln und dazu noch richtig lecker! Die aus Zucchini hergestellten Streifen lassen sich am besten mit einem Spiralschneider herstellen.

Zutaten:

1 Zucchini
1 Zwiebel
Öl für die Pfanne
Salz
Pfeffer
Gewürze, Knoblauchzehe und Olivenöl nach Bedarf

Zubereitung:

Die Zucchini mit einem Spiralschneider schneiden. Wer keinen Spiralschneider hat, kann die Zucchini vierteln oder achteln (je nach Größe der Zucchini) und mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden – dann erinnern sie eher an Bandnudeln. Die Zwiebel in Würfel schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Dann die Zoodles hinzugeben und nur kurz (etwa ein bis zwei Minuten) braten. Mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen nach Belieben verfeinern. Gern kann auch eine Knoblauchzehe dazugegeben werden. Mit etwas Olivenöl beträufeln und servieren.
Nach Belieben kann zu den Zoodles übrigens auch fast jede Sauce, die auch zu Nudeln passt, gegessen werden, beispielsweise Tomatensauce, Bolognese, Pilzsauce etc.

Zoodles - Nudeln aus Zucchini