Dating mit Stoma – Liebe, Sex und Partnerschaft

Eine der größten Sorgen von Stomaträger*innen ist die Frage, wie andere Menschen auf ihr Stoma reagieren – besonders auf Dates. Die folgenden Ratschläge sollen Ihnen dabei helfen, sich beim Dating wohl und sicher zu fühlen.

Eine erste Verabredung kann eine nervenaufreibende Erfahrung sein. Vor allem, wenn die Gedanken nur um das eigene Stoma kreisen. Wenn Sie sich mit einer Person das erste Mal treffen, ist es deswegen eine gute Idee, sich für etwas zu entscheiden, bei dem Sie sich wohl fühlen. Eine der häufigsten Aktivitäten bei Dates ist zusammen essen zu gehen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, wählen Sie ein Restaurant, das Sie gut kennen. Das kann Ihnen helfen, sich wohler zu fühlen. Außerdem können Sie sich so für eine Mahlzeit entscheiden, von der Sie wissen, dass Ihr Stoma gut reagiert. Vermeiden Sie neue Nahrungsmittel, für den Fall, dass sie während der Verabredung ein Problem verursachen könnten.

Natürlich gibt es auch andere Dinge, die Sie mit Ihrer Verabredung unternehmen können: Einen Kinobesuch, Tanzen oder ein Treffen auf einen Kaffee. Es ist wichtig, dass Sie sich nur für eine Aktivität entscheiden, von der Sie wissen, dass Sie nicht riskieren, sich selbst Schaden zuzufügen. Achten Sie immer darauf, dass Sie gut vorbereitet sind. Nehmen Sie immer Ihre Notfallversorgung mit und vergewissern Sie sich, wo die nächstgelegenen Toiletten sind.

Wann Sie über Ihr Stoma sprechen sollten

Sich einem neuen Partner über das eigene Stoma zu öffnen, sollte zeitnah stattfinden. Es ist wichtig, dass Sie entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt da ist.

Es liegt ganz bei Ihnen und hängt davon ab, wann Sie sich dabei wohl fühlen. Wenn Sie schon ein paar Dates hatten und die Dinge gut gelaufen sind, ist es wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt. Sie sollten darüber sprechen, bevor die Beziehung intim wird. So vermeiden Sie Überraschungen und stellen sicher, dass Sie sich beide in der Situation gut fühlen. Wenn Sie über Ihr Stoma sprechen, liegt es ganz bei Ihnen, wie Sie es formulieren oder wie viele Details Sie angeben. Erklären Sie, was ein Stoma ist, wie lange Sie es schon haben und warum. Versuchen Sie die Dinge positiv und unbeschwert zu halten.

Sexuelle Beziehungen

Auch mit Stoma können Sie ein normales und gesundes Sexualleben führen. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um sich auf den Sex vorzubereiten: Leeren Sie den Stomabeutel, das nimmt die Angst vor dem Auslaufen oder tragen Sie einen Stomagürtel, um den Beutel nahe am Körper zu halten. Der Schlüssel zu einem normalen Sexualleben liegt in einer guten Kommunikation.

Seien Sie selbstbewusst

Unser letzter Ratschlag lautet: Seien Sie selbstbewusst und lassen Sie Ihr Stoma Ihrem Liebesleben nicht im Wege stehen. Denken Sie daran, dass Ihr Stoma Ihnen wahrscheinlich das Leben gerettet hat. Sollte der neue Partner oder die neue Partnerin das nicht akzeptieren können, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine Beziehung mit dieser Person nicht funktionieren würde. Seien Sie also positiv und akzeptieren Sie niemanden, der Ihnen das Gefühl gibt, dass Sie wegen Ihres Stoma unsicher oder besorgt sein müssen.

Partnerschaft, Liebe, Sex mit Stomabeutel