Sommer-Picknick mit einem Glas Wein

Moin Leute, endlich haben wir die kalte Jahreszeit hinter uns und es wird wärmer. Jetzt wollen alle nach draußen und das gute Wetter genießen. Mit Freunden zusammen im Garten feiern, da darf eine Maibowle nicht fehlen. Aber ist Maibowle wirklich gut für uns Stomaträger? Was ist mit Alkohol im Allgemeinen? Wie bei jedem anderen Menschen heißt es auch: Alkohol geht – aber in Maßen! Gerade für das Dünndarmstoma ist es wichtig, nicht zu viel Flüssigkeit auf einmal zu trinken.

Dennoch wollen wir nicht verzichten und da gehört für einige ja auch mal ein Gläschen dazu…! Ich probiere fast alles aus, habe aber auch festgestellt, dass manches schneller durchläuft, als andere Getränke. Ich komme beispielsweise nicht wirklich gut klar mit Weißwein oder weißweinhaltigen Getränken. Rotwein vertrage ich dagegen sehr gut.

Meine Ernährungsberatung hat mir erklärt, dass Weißwein im Vergleich zu Rotwein eher eine abführende Wirkung hat. Trotzdem gönne ich mir auch mal ein Glas Bowle oder Weißwein, gerade jetzt wo es immer wärmer wird.

Probiert einfach aus was ihr besser vertragt! Bin ich abends mal unterwegs, achte ich immer darauf, dass ich meine Notversorgung dabeihabe. Gerade in der warmen Jahreszeit treffen wir uns auch mal am Strand, wo nicht sofort eine Toilette zu finden ist. Es ist mir wichtig, dass mein Stoma meine Aktivitäten nur bedingt einschränkt.

In meiner Notversorgung sind immer Entsorgungsbeutel, Vlieskompressen und feuchte Tücher für die Hände drin. Wenn mein Beutel voll ist, kein Problem, es ist immer jemand dabei, der mir helfen kann den Beutel zu leeren. Zu zweit ist dies einfacher, meine Vertrauensperson hält die Tüte unter den Beutel und ich mache ihn dann leer, sauber und kann dann noch die Hände säubern. Die volle Stoma-Tüte kommt dann in den nächsten Mülleimer. So kann ich trinken und essen was ich möchte. Gerade jetzt draußen zu sein, an der Elbe sitzen und ein Gläschen trinken und Picknick machen  – so schön…! Beim den ganzen Leckereien gilt: Esst was euch schmeckt, was ihr gut vertragt und immer schön kauen und langsam essen!

Egal ob mit oder ohne Beutel am Bauch, wir sollten alle unser Leben genießen. Macht das, was ihr vor der Stomaanlage auch gemacht habt und achtet dabei darauf was euer Bauch euch sagt.

Habt Spaß, egal ob mit oder ohne Alkohol! 😉

Eure Melanie