Im Therapiebereich Schmerz betreuen wird im Schwerpunkt Patienten mit Tumorschmerzen, die eine subkutane, intravenöse oder periduale patientenkontrollierte Analgesie (PCA) erhalten.

Beratung und Schulung

  • Kliniktherapie-Anpassung an ambulante Situation
  • PCA-Pumpenstellung zur Entlassungsvorbereitung
  • PCA-Pumpentraining nach MPG
  • Kooperation mit Palliativ Care-Teams
  • Information über unterstützende Maßnahmen zur Schmerzreduktion

Versorgung und Qualitätssicherung

  • Verlaufskontrolle und Therapieanpassung
  • Auslesung der Pumpendaten, Bolus-Abfragen-Erhalt
  • Rezeptmanagement (Betäubungsmittel & Hilfsmittel)
  • Sicherung der Mobilität
  • Ausstellung eines Portpasses
  • 7 Tage Bereitschaftsdienst, 24 Stunden Erreichbarkeit

Kontakt

Sie möchten von uns versorgt werden oder haben noch offene Fragen?
Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.