Bitte wählen Sie eine Kontaktmöglichkeit
Hotline anzeigen
Hotline

Wir rufen Sie gerne zurück.
Mo – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr

Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück.
Mo – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr

Video
Vereinbaren Sie eine Videosprechstunde.
Formular

Schreiben Sie uns an.

Reklamation

Sie möchten etwas reklamieren?

Chat

mit der GHD chatten

Rückumschlag

Rückumschlag von der GHD anfordern

Zuzahlung

Rückumschlag von der GHD anfordern

Hotline Mitarbeiterin
Hotline
Sie erreichen unsere gebührenfreie Servicehotline Montag bis Freitag
von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Hotline Mitarbeiterin
Hotline
Sie erreichen unsere gebührenfreie Servicehotline Montag bis Freitag
von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Hotline Mitarbeiterin
Videosprechstunde
Vereinbaren Sie einen Termin
Rückruf vereinbaren

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Patienten
Fachpersonal (nicht für Patienten)

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Kontaktaufnahme

Unsere Ansprechpartner beantworten Ihre Nachrichten von Montag bis Freitag 8.00 – 17.00 Uhr.

Rückmeldung an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Patienten
Fachpersonal

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Reklamation

Unsere Ansprechpartner beantworten Ihre Nachrichten von Montag bis Freitag 8.00 – 16.00 Uhr.

Rückmeldung an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Hotline Mitarbeiterin
GHD Chat
Unser Kundenservice steht Ihnen auch per Chat zur Verfügung. Sie finden den Chat von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 17:00 Uhr

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Salesforce Blocker. Um den Chat zu starten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Rückumschlag anfordern

Sie haben ein Rezept, welches Sie an uns senden möchten? Fordern Sie hier kostenlos einen Rückumschlag an.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Patientengespräch

Entlassmanagement

Informationen für Patienten

Ein stationärer Aufenthalt in einem Krankenhaus ist für Sie keine angenehme Situation. Gelten Sie bei der Entlassung als geheilt, ist das ein optimales Ergebnis der Behandlung. Wenn allerdings nach dem Krankenhausaufenthalt weiterhin eine medizinische Versorgung notwendig ist, kommt das Entlassmanagement ins Spiel.

In der Regel beginnt das Entlassmanagement bereits mit Ihrer Aufnahme in der Klinik. Daher ist eine Planung schon frühzeitig möglich, um Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse mit einbeziehen zu können.

Patientengespräch
Entlassmanagement GHD, Krankenhausentlassung

GHD - Ihr zuverlässiger Partner rund um die Krankenhausentlassung

Optimale Vernetzung aller Beteiligten

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist Ihr zuverlässiger Partner für Ihre Versorgung aus einer Hand bei der Krankenhausentlassung.

Wir stellen gerne schon früh den Kontakt zu Ihnen her und sorgen von Beginn an für einen optimalen Informationsfluss zwischen Ihnen, Ihrer Klinik, den Nachbehandlern, dem ambulanten Versorgungsnetzwerk und den Krankenkassen.

Durch unser großes Netzwerk an Experten helfen wir Ihnen in den nachfolgenden Therapiebereichen.

Das gehört zum Entlassmanagement

Das Entlassmanagement beinhaltet eine Vielzahl einzelner Behandlungs- und Versorgungsbereiche. Einen Teil davon übernimmt die GHD GesundHeits GmbH Deutschland gerne für Sie.

Diese Leistungen werden von anderen Beteiligten erbracht:

Rehabilitationsmaßnahmen Alle notwendigen Maßnahmen, wie ein Reha-Aufenthalt, werden vor der Entlassung vom Krankenhaus selbst organisiert. Dies trifft auch auf pflegebedürftige Personen zu. Hier stellt die Klinik eine lückenlose Anschlussversorgung in der häuslichen Pflege sicher.
Verordnung von Hilfsmitteln Um den Versorgungsbedarf zu decken, wird nach Bedarf Kontakt zur Krankenkasse aufgenommen. Hilfsmittel jeglicher Art werden nur von der Krankenkasse finanziert. Benötigen Sie Medikamente, so können Rezepte für 7 Tage vom Krankenhaus ausgestellt werden.
Verordnung von Heilmitteln Stellt Ihnen nach Rücksprache mit der behandelnden Klinik der Hausarzt aus.
Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit Die Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit sie behandelnde Klinik aus. Die Nachfolgebescheinigungen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt.

Übrigens sind Krankenhäuser seit 2017 verpflichtet, sich um eine Anschlussversorgung ihrer Patienten mit einer gesetzlichen Krankenversicherung zu kümmern.

Kosten Entlassmanagement, Kalkulation, Abrechnung

Wer übernimmt die Kosten des Entlassmanagements?

Die Kosten für das Entlassmanagement übernimmt bei Patienten mit einer gesetzlichen Krankenversicherung die Krankenkasse, da das Entlassungsmanagement Teil der Krankenhausbehandlung ist. Das gilt jedoch nur, sofern die Krankenkasse auch den Aufenthalt im Klinikum übernimmt.

Privatversicherte haben hingegen keinen Anspruch auf ein Entlassmanagement. Für diese Patienten gibt es eine Vereinigung (COMPASS), die sich um die Entlassung kümmert. Das Krankenhaus ist trotzdem verpflichtet, dem Patienten in einfacher Sprache die Behandlung zu erläutern. Dazu zählen die Diagnose, der voraussichtliche Krankheitsverlauf sowie die Therapie und die entsprechende Nachsorge.

Qualitätssicherung bei der GHD

Checkliste - 10 Punkte für Ihre optimale Entlassung aus dem Krankenhaus

Wir möchten, dass Sie optimal auf Ihre Krankenhausentlassung vorbereitet sind. Dafür haben wir für Sie eine Checkliste zusammengestellt.

Das sind unsere Homecare-Therapiebereiche

Unser Leistungsspektrum

Der Homecare-Bereich ist vielfältig. Die individuelle Anpassung der Therapie ist entscheidend für den Erfolg. Denn die Versorgung eines Stomas erfordert beispielsweise einen anderen Einsatz des Homecare-Managers als die Therapie einer Inkontinenz. Weiterführende Informationen zu unseren Homecare-Therapiebereichen erhalten Sie hier:

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Entlassmanagement​

Wo erhalte ich die individuellen Medikamente und Hilfsmittel?

Sie können Ihren zuständigen Ansprechpartner von der GHD GesundHeits GmbH Deutschland ansprechen. Er wird Ihnen alle nötigen Arznei- und Hilfsmittel, die Sie nach der Krankenhausentlassung benötigen, organisieren.

Sprechen Sie uns einfach an.

Wie sieht die ärztliche Versorgung aus? Wer informiert den Hausarzt?

Gerne übernehmen unsere Homecaremanager, auf Wunsch des Patienten, die Kommunikation mit dem Arzt für die Zeit nach der Entlassung. Dieser kann bereits im Vorfeld Folgerezepte erhalten und Therapien besprechen, damit die optimale Versorgung gewährleistet ist.

Vereinzelt nimmt der Arzt in der Klinik auch direkt Kontakt zu dem nachversorgenden Arzt (Facharzt oder Hausarzt) auf.

Wie kommt man an den richtigen Ansprechpartner bei der Krankenkasse? Wer klärt die Kostenübernahme?

Der Mitarbeiter in der Klinik nimmt Sie an die Hand, stimmt mit Ihnen den individuellen Bedarf ab und klärt die Kostenübernahme mit der Krankenkasse.

In der Regel kann man sich direkt an die Hotline der Krankenkasse wenden. Die Mitarbeiter dort leiten Sie an den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen weiter.

Wer übernimmt die Pflege rund um die Uhr?

Sollte ein Pflegedienst notwendig sein, so kommt dieser in regelmäßigen Abständen zu Ihnen nach Hause. Bei dem Bedarf an dauerhafter Pflege sollte man sich um einen Platz in einem Pflegeheim bemühen. Hier ist eine Pflege rund um die Uhr gewährleistet.

Wer kümmert sich um die Entlassung aus dem Krankenhaus – auch am Tag der Entlassung?

Es gibt in fast allen größeren Krankenhäusern einen funktionierenden Sozialdienst, Case Manager oder Entlassmanager, die nach einem Assessment (hier wird besonderer Bedarf skizziert) die Entlassung planen. Im besten Fall wird am Entlasstag der Entlassplan mit dem Arztbrief ausgehändigt, sodass der Patient optimal in seine nächste Station oder nach Hause übergehen kann.

Im Idealfall hatten unsere Mitarbeiter bereits im Krankenhaus Kontakt, sodass wir direkt für den Tag der Entlassung zu Hause einen Termin ausmachen können, um die Hilfsmittel mit dem Patienten zum Einsatz zu bringen.

Wer kann die notwendigen, neuen Geräte bedienen?

Unser Fachpersonal macht Sie, Ihre Angehörigen oder auch den Pflegedienst mit der sachgemäßen Bedienung der benötigten Hilfsmittel vertraut.

Kommen zusätzliche Kosten auf mich zu?

Grundsätzlich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Sollten die Anforderungen allerdings das Maß einer Standardversorgung überschreiten, können Zuzahlungen erforderlich sein.

Als maßgeblich für die Versorgung gilt immer die Ärztliche Verordnung sowie die Genehmigung durch die Krankenkasse.

Unser Versorgungsprozess

Für Ihr Wohlergehen

Die Versorgung besteht bei der GHD aus sechs Phasen: Krankenhausentlassung, Kennenlernen, Koordinieren, Versorgen, Anleiten, Qualität sichern. Dieser Ablauf bindet alle an der Versorgung beteiligten Personen und die Versorgung mit Hilfs-, Reha- und Arzneimitteln ein.

Lernen Sie unseren Versorgungsprozess in sechs Schritten kennen. Mit einem Klick erhalten Sie weitere Informationen

Krankenhaus­entlassung

Wir sorgen dafür, dass Sie optimal für die Zeit nach der Entlassung vorbereitet sind. Am Tag der Entlassung übergibt Ihnen der behandelnde Arzt den Entlassbrief, der alle getroffenen Maßnahmen und die geplante Versorgung vermerkt.

Kennenlernen

Sie lernen uns und unsere Leistungen kennen. Im Gegenzug lernen wir Sie und Ihren Produkt- und Leistungsbedarf kennen.  Bei Aufnahme ins Krankenhaus entscheiden Sie, ob ein Versorgungsunternehmen wie die GHD die Entlassung für Sie koordiniert.

Koordinieren

Mit Ihrem Einverständnis koordinieren wir Ihren Versorgungsplan mit den Ärzten, Ihren Angehörigen, Ihrer Krankenkasse und gegebenenfalls Ihrer Pflegekraft.

Versorgen

Noch im Krankenhaus werden alle Antragsverfahren auf den Weg gebracht.

Als Experte für Hilfs-, Reha- und Arzneimittel beraten wir Sie und stellen sicher, dass Ihnen diese zu Hause zur Verfügung stehen.

Anleiten

Wir schulen Sie, Ihre Angehörigen und gegebenenfalls Ihr Pflegepersonal und zeigen die therapiefördernde Anwendung der Produkte.

Qualität und Therapietreue sichern

Unsere Experten kontrollieren regemäßig Ihren Therapieverlauf und besprechen diesen mit den behandelnden Ärzten.

Unsere Podcasts zum Thema Krankenhausentlassung

Die GHD vereint Fachkompetenzen

Bei uns sind Sie in besten Händen

Unsere Expertisen sind so vielfältig und individuell wie die Bedürfnisse unserer Patienten, institutionellen Kunden und Vertragspartner.

Die Mitarbeiter der GHD GesundHeits GmbH Deutschland sind examinierte Fachkräfte mit Zusatzqualifikationen und spezialisiert in ihren jeweiligen Professionen. Unsere Kompetenz ist Ihr Vorteil.

Wund­therapeuten
Oeco­trophologen
Altenpfleger
Pharma­referenten
Diabetes­berater
Palliativ- und Schmerztherapeuten
Medizin­techniker
Intensiv- und Anästhesie­pfleger
Kinder­kranken­pfleger
Stoma- und Urotherapeuten
Diät­assistenten
Warum die GHD der beste Partner für Sie ist
Ein Überblick über die Leistungsfähigkeit der GHD

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Die GHD-Unternehmensgruppe versorgt Patienten bundesweit mit Hilfs- und Arzneimitteln und vereint Produktion, Logistik sowie produktbegleitende Dienstleistungen unter einem Dach.

Mit rund 1.700 Mitarbeitern ist die GHD für mehr als 665.000 Patientenversorgungen und ca. 18.000 institutionelle Kunden (Kliniken, Arztpraxen, Pflegeheime und Pflegedienste) tätig.

Durch das bundesweit flächendeckende Netzwerk an Versorgungsspezialisten bringt die GHD Gesundheit und Qualität zu den Patienten nach Hause.

Die ganzheitliche Versorgung erfolgt durch interdisziplinäre Teams aus exzellent ausgebildeten Spezialisten.

Können wir Sie unterstützen?

Die medizinischen Experten der GHD
380 Stoma- und Inkontinenzfachkräfte
230 Wundspezialisten
130 Spezialisten Tracheo / Beatmung
60 Ernährungsexperten