DAK & GHD – Versorgung von multimorbiden Patienten soll optimiert werden

Am 22.11.2017 luden die GHD GesundHeits GmbH Deutschland und die DAK-Gesundheit Entscheidungsträger aus Politik und medizinischen Einrichtungen in die Britische Botschaft Berlin zur Themenreihe DAK im Dialog ein. Nach der Eröffnung durch den Vorstandsvorsitzenden der DAK Andreas Storm und den Geschäftsführer der GHD GesundHeits GmbH Deutschland Andreas Rudolph fungierte der Allgemeinmediziner Dr. Marc Kurepkat als Moderator der Veranstaltung.

Referenten der Impulsvorträge, die sich inhaltlich mit ihren jeweiligen Professionen beschäftigten, waren Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen (Charité, Leiterin Arbeitsbereich Lipidstoffwechsel der Medizinischen Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin) und Prof. Dr. Andreas Kruse (Universität Heidelberg, Direktor am Institut für Gerontologie). Themen waren Prävention, Empfehlungen und Anregungen für eine Verbesserung im Gesundheitsmanagement sowie in der Versorgung von älteren multimorbiden Patienten. Beide Referenten betonten, dass ein indikationsübergreifendes, präventiv ausgerichtetes Versorgungskonzept zwingend notwendig ist, damit keine neuen Krankheitsbilder entstehen oder bestehende verschlimmert werden.
Im Anschluss stellte Hans-Dieter Nolting, Geschäftsführer der IGES GmbH, den gemeinsam mit der DAK erarbeiteten Versorgungsreport „Multimorbidität im Alter“ vor. Der Report untersucht die Fragestellung, „wie ältere Menschen durch eine gezielte Ergänzung der Versorgung länger gesund erhalten werden und Multimorbidität hinausgezögert werden kann.“

Auf der Grundlage des Reports und der vorangegangenen Vorträge wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion offene Fragen angeregt diskutiert. Einigkeit bestand in der Notwendigkeit einer besseren Versorgung von multimorbiden Patienten. Die DAK-Gesundheit möchte den eingeschlagenen Weg fortsetzen und neue Maßstäbe in der Versorgung setzen.

Andreas Rudolph sagt dazu: „Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist Marktführer im Bereich Homecare und sorgt seit 25 Jahren für eine qualitativ hochwertige Versorgung nah am Patienten. Als Partner aller Kostenträger und ambulant – stationären Netzwerkpartner leben wir mit unseren medizinischen Fachkräften unsere Philosophie konsequent. Seit ihrem Bestehen versorgt die GHD GesundHeits GmbH Deutschland in all ihren Therapiebereich ihre Patienten. Gesundheit zu erhalten ist der Wunsch – das Auftreten von einer oder mehr Krankheiten im höheren Lebensalter die Realität. Wir stehen für eine verbesserte Versorgung multimorbider Patienten.“