GHD beim 64. Kongress der Fortbildungsvereinigung für Orthopädietechnik

Der 64. FOT-Jahreskongress fand vom 25.-27. September 2020 in der Uniklinik Heidelberg und im Congress Center Rosengarten in Mannheim unter dem Kernthema „Alles in Bewegung“ statt.

Aktuelle Aspekte der Technischen Orthopädie, Medizin und Therapie mit Blick auf Querschnittlähmung, Neuroorthopädie, Bewegungsanalyse und Kinder-Orthopädietechnik wurden präsentiert und ausgiebig fachlich diskutiert.

Unter den gegenwärtigen COVID-19-Bedingungen war es eine besondere Herausforderung, diese Präsenzveranstaltung überhaupt durchführen zu können. Ein strenges Hygiene- und Sicherheitskonzept und die disziplinierte Einhaltung der Grundregeln durch alle Teilnehmer führten die Tagung zum Erfolg. Die Teilnehmerzahl war limitiert und der Kliniktag schon Monate zuvor ausgebucht.

Besonders hervorzuheben ist der Beitrag unseres Kollegen und Rehafachberaters Frank Wirth aus Heidelberg.

Er schilderte als aktiver Rolli-Fahrer sehr eindrucksvoll die Alltagsgrenzen für Rollstuhlfahrer*innen.

Nach dem Kongress ist vor dem Kongress und viele Kolleg*innen schauen nach Hameln in Niedersachsen, wo vom 24.-26. September 2021 der 65. FOT-Kongress zu Themen wie „Wirbelsäule“ und „Orthetik digital“ ansteht.

Vortrag im Rollstuhl von Frank Wirth