Melli testet Pflasterentferner

Moin ihr Lieben,

ich habe für euch wieder Produkte getestet – dieses Mal Pflasterentferner.

Pflasterentferner gibt es viele auf dem Markt, aber welcher ist gut für uns Stomaträger? Also habe ich mich da mal schlau gemacht und das eine oder andere Produkt genau unter die Lupe genommen.

Zunächst ist mir aufgefallen, dass es drei verschiedene Darreichungsformen gibt.

Zum einem die flüssigen Pflasterentferner, die Sprays und die Tücher. Jedes Produkt hat seine eigenen Inhaltstoffe, probiert es an einer unempfindlichen Stelle auf der Haut aus. Bitte nicht gleich direkt um das Stoma herum, wäre ja nicht so schön, wenn eure Haut darauf nicht gut reagiert. Aber glaubt mir: ihr werdet das richtige Produkt finden.

So nun aber zu den unterschiedlichen Darreichungsformen. Bei dem flüssigen Pflasterentferner benötigt ihr zusätzlich ein weiches Tuch, welches nicht fusselt. Kosmetikpads finde ich ungeeignet. Ich hatte hinterher sehr viele Fussel. Auch die Handhabung fand ich eher unpraktisch. Ich bin da eher der Typ für eine gute, schnelle und unkomplizierte Anwendung.

Nun zu den Sprays, diese finde ich am Stoma sehr unangenehm.

Der Nebel des Sprays hat sich deutlich verteilt und auch direkt den Darm mit eingesprüht. Den Darm wieder vom Spray zu befreien, war für mich unangenehm. Ich habe versucht mit einer Fließkompresse den Darm abzudecken, dann das Spray auf die Pflasterrückstände gesprüht, um diese dann mit einem Tuch abzuwischen. Die Fließkompresse fiel aber immer wieder runter und mir fehlte eine weitere Hand. Nein, das war für mich sehr umständlich. Bei beiden Formen, flüssig wie auch bei den Sprays, musste ich etwas mehr reiben, was meine Haut gerötet hat. Diese Rötung ging aber schnell wieder weg und meine Haut hat nicht weiter reagiert.

Nun zu der dritten Form: die Tücher.

Ja, was soll ich da sagen? Einfach super und effektiv in der Anwendung, ich bin total begeistert. Jedes Tuch ist einzeln verpackt, also eine Packung aufmachen, Tuch entnehmen, Pflasterrückstände wegwischen und fertig. Genau das richtige für mich, ich kann es euch nur empfehlen. Die Pflasterrückstände waren mit einemWwisch weg, und meine Haut hat überhaupt nicht reagiert. Ganz nebenbei war der Geruch vom Tuch auch am besten. Super, kleines Tuchwunder! Probiert aus, welcher Hersteller für euch am besten verträglich ist. So steht einem schnellen Versorgungswechsel nicht im Weg.

Bleibt alle gesund und passt auf euch auf!

Eure Melli