Pressemeldung: Ein neues Kapitel für die GHD und für die ZytoService startet!

Jetzt startet das neue Kapitel: Die ZytoService Deutschland GmbH darf nach gestriger Zustimmung
durch das Kartellamt die Herstellungskapazitäten der GHD GesundHeits GmbH Deutschland Tochter
Profusio für die Herstellung von patientenindividuellen Zytostatika in Haan, München und Leipzig
übernehmen. Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland fokussiert sich mit ihren verbleibenden Herstellungskapazitäten
bei der Alphamade Berlin und der Profusio Greven auf die Herstellung von patientenindividuellen
Parenteralia für die parenterale Ernährung und für spezielle Infusionstherapien.
Der Übergang der patientenindividuellen Zytostatika–Herstellung auf die ZytoService Deutschland
GmbH wird jetzt kurzfristig erfolgen.
Von dieser Vereinbarung werden die Mitarbeiter beider Unternehmen profitieren, denn durch die Fokussierung
beider Unternehmen auf ihre jeweiligen Stärken werden neue Arbeitsplätze geschaffen
und alle Bestehenden erhalten.
Über diesen Zeitpunkt hinaus wollen beide Unternehmen intensiv zusammenarbeiten, sich gegenseitig
fördern und ihre Fachkompetenz gemeinsam nutzen, um die bestehenden Herstellungskapazitäten
optimal auszulasten.
„Ich freue mich, dass das Kartellamt so zeitnah seine Zustimmung erteilt hat“, so Andreas Rudolph,
Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung der GesundHeits GmbH Deutschland Unternehmensgruppe.
„Für unsere Unternehmensgruppe ist die ganzheitliche, ambulante Versorgung von
Patienten in ihrer Häuslichkeit der zentrale Dreh- und Angelpunkt. Hier werden wir mit qualifiziertem
Personal die Menschen mit allem Notwendigen – also von der patientenindividuellen Ernährung bis
hin zur Gehhilfe – als Komplettanbieter und mit hoher Kompetenz und Qualität versorgen. Nach meiner
Überzeugung wird in der Zukunft in diesem Bereich die Komplettversorgung „aus einer Hand“ immer
wichtiger und der entscheidende Marktvorteil sein.“
„ZytoService Deutschland GmbH freut sich über die Chance“, ergänzt Herr Enno Scheel, Gesellschafter
und Geschäftsführer von der ZytoService Deutschland Unternehmensgruppe, „unsere Herstellungskapazitäten
im Bereich der Zytostatika-Herstellung so auszuweiten, dass wir mit den zusätzlichen
Herstellungsstandorten eine schnelle und regionale Versorgung mit patientenindividuellen Zytostatika
deutschlandweit realisieren können. Die GMP–konforme Herstellungsqualität, gepaart mit
regionalen Herstellungskapazitäten, bietet den Apotheken den Vorteil, dass wir sie mit den notwendigen
Zytostatika für ihre Patienten sicher, schnell und mit hoher Qualität versorgen können.“

V.i.S.d.P.:

Andreas Rudolph                                                      

Gesellschafter und
Vorsitzender der Geschäftsführung

GHD GesundHeits GmbH Deutschland 

Fritz-Reuter-Str. 2

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 / 51 67 15
Fax: 04102 / 51 67 11

Enno Scheel

Gesellschafter und Geschäftsführer

ZytoService Deutschland GmbH

Albert-Schweitzer-Ring 18

22045 Hamburg

Tel.: 040 / 600094004
Fax: 040 / 600094090