Stoma – Melli testet Ablasssysteme der Ausstreifbeutel

Moin ihr Lieben,

 ich habe mich mit den verschiedenen Ausstreifbeuteln und vor allem mit dem Ablass auseinandergesetzt.

Alle Beutel, die ich getestet habe, haben einen Klettverschluss. Dieser Klettverschluss ist nicht gleich, der eine schließt sehr stark und geht schwierig wieder auf, der andere ist leicht gängig. Dicht waren sie alle. Allerdings war der Mechanismus den Beutel zu entleeren, sehr unterschiedlich.

Auch das Material des Beutels fühlt sich verschieden an. Warum mir das Material wichtig ist? Je nachdem, was wir essen, kommt es gut oder weniger bis gar nicht verdaut im Beutel wieder an. Gerade, wenn direkt im Ablass etwas Hartes hängen bleibt, kann dort ein Schaden entstehen und der Beutel läuft aus. Bei mir ist das tatsächlich passiert. Ich hatte einen Schokoriegel mit ganzen Nüssen gegessen. Die Nüsse verdaue ich nie wirklich gut, esse sie deshalb auch langsam und kaue extrem gut. Dennoch ist mir ein Stück Nuss im Ablass hängen geblieben und hat da ein kleines Loch verursacht. Gemerkt habe ich dieses aber erst, als mir der Inhalt des Beutels auf den nackten Fuß tropfte. Gut, dass ich zu Hause war und der Schaden damit sehr gering blieb. Kleidung ab in die Waschmaschine, Boden putzen und Beutel gewechselt. Alles nicht wirklich schlimm.

Aber was ist, wenn das unterwegs passiert wäre? Also immer darauf achten, dass im Ablass alles schön sauber ist. Das war bei mir der Aufhänger, sich überhaupt mal mit den Ablässen der unterschiedlichen Beutel auseinanderzusetzen.

Tabelle Verschluesse Stomabeutel

Am Ende müsst ihr und euer Körper aber entscheiden, welches System für euch wirklich infrage kommt. Hier ist auch die Hautverträglichkeit der Basisplatte sehr wichtig. Wenn man sich zwischen mehreren Herstellern entscheiden kann, finde ich Pro & Contra für die Beutel wichtig. Wenn mir die Gelenke in meinen Fingern weh tun, dann möchte ich einen Klettverschluss haben, der leicht zu öffnen und zu schließen ist und dichthält. Beim Morbus Crohn, den ich ja habe, gehören leider Gelenkbeschwerden schubweise mit dazu.

Ich wünsche euch immer einen dichten Beutel und dass ihr mit eurem Stoma sehr gut zurechtkommt!

Eure Melli