Bitte wählen Sie eine Kontaktmöglichkeit
Hotline anzeigen
Hotline

Wir rufen Sie gerne zurück.
Mo – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr

Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück.
Mo – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr

Video
Vereinbaren Sie eine Videosprechstunde.
Formular

Schreiben Sie uns an.

Reklamation

Sie möchten etwas reklamieren?

Chat

mit der GHD chatten

Rückumschlag

Rückumschlag von der GHD anfordern

Zuzahlung

Rückumschlag von der GHD anfordern

Hotline Mitarbeiterin
Hotline
Sie erreichen unsere gebührenfreie Servicehotline Montag bis Freitag
von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Hotline Mitarbeiterin
Hotline
Sie erreichen unsere gebührenfreie Servicehotline Montag bis Freitag
von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Hotline Mitarbeiterin
Videosprechstunde
Vereinbaren Sie einen Termin
Rückruf vereinbaren

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Patienten
Fachpersonal (nicht für Patienten)

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Kontaktaufnahme

Unsere Ansprechpartner beantworten Ihre Nachrichten von Montag bis Freitag 8.00 – 17.00 Uhr.

Rückmeldung an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Patienten
Fachpersonal

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Reklamation

Unsere Ansprechpartner beantworten Ihre Nachrichten von Montag bis Freitag 8.00 – 16.00 Uhr.

Rückmeldung an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Hotline Mitarbeiterin
GHD Chat
Unser Kundenservice steht Ihnen auch per Chat zur Verfügung. Sie finden den Chat von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 17:00 Uhr

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Salesforce Blocker. Um den Chat zu starten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Rückumschlag anfordern

Sie haben ein Rezept, welches Sie an uns senden möchten? Fordern Sie hier kostenlos einen Rückumschlag an.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Stoma und Ernährung, Ileostoma

Ernährungstipps für Menschen mit einem Stoma

Ihre Gesundheit in besten Händen

Wenn man aufgrund einer Erkrankung des Magen-Darm-Traktes (beispielsweise Morbus Crohn) oder eines Unfalls plötzlich ein Stoma angelegt bekommt, ist dies zunächst eine große Umstellung – sowohl körperlich als auch psychisch. Ein künstlicher Darmausgang bedeutet für die meisten Menschen eine große Veränderung für den normalen Alltag. Lebensbereiche, über die man sich vorher keine Gedanken gemacht hat, verändern sich grundlegend. So auch das Thema Ernährung mit einem Stoma. Viele Stomaträgerinnen und Stomaträger fragen sich, ob sie nach ihrer Stoma-Anlage eine bestimmte Diät einhalten müssen. Wir helfen Ihnen, sich zurechtzufinden und geben Ihnen Tipps für eine gut verdauliche Ernährung

Stoma und Ernährung, Ileostoma
Stomabeutel über der Hose, Ileostoma

Was ist überhaupt ein Stoma?

Unter einem Stoma versteht man in der Regel einen künstlichen Darmausgang. Aber auch ein künstlicher Blasenausgang ist ein Stoma. Ein Stoma kann sowohl vorübergehend als auch dauerhaft angelegt werden. Ob eine Stoma-Rückverlegung möglich ist, hängt immer von den individuellen Gegebenheiten ab.

Die verschiedenen Stomata unterscheiden sich darin, an welcher Position des Darms sie angelegt wurden: Das Ileostoma wird auch Dünndarmstoma genannt. Hierbei wird die Öffnung des Darmausgangs an einem Abschnitt des Dünndarms angelegt. Das Colostoma wird auch als Dickdarmstoma bezeichnet und wird an einem Abschnitt des Dickdarms angebracht. Der künstliche Blasenausgang wird Urostoma genannt.
 
Die verschiedenen Darmabschnitte haben unterschiedliche Aufgaben während der Verdauung. Dadurch können sich die Ausscheidungen je nach Stoma-Art grundsätzlich unterscheiden. In den ersten Wochen/ Monaten nach der Stoma-Operation kommt es jedoch fast immer zu einer dünnflüssigen Ausscheidung. Auch Unverträglichkeiten und Blähungen sind am Anfang völlig normal. Im Laufe der Zeit normalisiert sich dies allerdings wieder. 

Wie kann man die Ernährung nach einer Stoma-Operation anpassen?

Eine spezielle Stoma-Diät gibt es nicht. Es ist also nicht nötig, auf bestimmte Nahrungsmittel zu verzichten, wenn Sie z. B. Durchfälle vermeiden möchten. Eine zu strenge Diät könnte nämlich das Risiko einer Mangelernährung erhöhen. Sollten Sie allerdings aufgrund einer Krankheit eine bestimmte Diät oder Ernährungstherapie befolgen, führen Sie diese selbstverständlich fort. Auch Allergien und Unverträglichkeiten müssen weiterhin beachtet werden. Ansonsten heißt es: Erlaubt ist, was der Körper verträgt!

Lediglich in den ersten 3-4 Wochen nach der Stoma-Operation sollten Sie nur gesunde Schonkost zu sich nehmen. Es empfiehlt sich, die Mahlzeiten auf 4-6 kleinere Portionen am Tag aufzuteilen. Kleine Mahlzeiten überfordern den Darm weniger stark. Auf fettige und blähende sowie ballaststoffreiche Speisen sollte in dieser Zeit vollständig verzichtet werden. Es ist außerdem ratsam, mit wenigen einzelnen Lebensmitteln zu beginnen und ein Ernährungstagebuch zu führen. Wenn Sie in langsamen Schritten weitere unterschiedliche Kost zu sich nehmen, können Sie so einfacher herausfinden, wie gut Sie diese vertragen.

Es gibt allerdings Nahrungsmittel, die je nach Stoma-Art mehr oder weniger geeignet sein können, wenn man Blähungen oder unangenehme Gerüche vermeiden möchte. Worauf Sie als Stoma-Patient oder Patientin achten sollten, erklären wir Ihnen im Folgenden.
Eine Übersicht über schwerer verdauliche Nahrungsmittel finden Sie außerdem weiter unten.

Ernährung bei der GHD, Therapiebereich Ernährung, Ernährung im Alter
Neopren Stomabandage

Welche Ernährung bei Ileostoma?

Das Ileostoma hat seinen Ausgang am Dünndarm. Das hat zur Folge, dass die flüssigkeitsentziehende Wirkung des Dickdarms wegfällt. Die Ausscheidungen sind beim Ileostoma daher eher wässrig. Durch den erhöhten Flüssigkeitsverlust kann es zu Mineralstoffverlust kommen. Trinken Sie daher ausreichend (Mineral-)Wasser (Sie sollten am Tag mindestens etwa 1 Liter Urin ausscheiden), um den Elektrolythaushalt aufrecht zu erhalten. Kohlensäurehaltige Getränke sowie hochprozentigen Alkohol und Fruchstäfte sollten Sie jedoch vermeiden. Diese können zu Blähungen führen oder abführend wirken.

Je nachdem, welche Teile des Dünndarms entfernt wurden, kommt es zu Schwierigkeiten bei der Aufnahme von Vitaminen und Spurenelementen. Achten Sie bei Ihrer Ernährung also darauf, dass Ihr Essen viele Vitamine enthält. Faserreiches Obst und Gemüse sollten Sie möglichst weichkochen und durch gründliches Kauen ausreichend zerkleinern. Die faserhaltigen Nahrungsmittel können nämlich zu Komplikationen wie einer Verstopfung der Stoma-Öffnung führen.

Welche Ernährung bei Colostoma?

Das Colostoma hat seinen Ausgang am Dickdarm. Abhängig davon, wie weit der Stoma-Ausgang vom Dünndarm entfernt ist, ist der Verdauungsprozess weiter fortgeschritten und die Ernährung ist nahezu ohne Einschränkungen möglich. Der Stuhlgang hat demnach eine ähnliche Konsistenz wie vor der Stoma-Anlage.

Es wird eine ballaststoffreiche Ernährung (z. B. Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Nüsse, Vollkornprodukte) empfohlen. Der unten stehenden Übersicht können Sie außerdem blähend wirkendes Obst und Gemüse entnehmen, welches Sie nur in Maßen essen sollten.

Beratung Stoma Bandage Kosten, Stomabandage, LARS, Prä- und Postoperative Beratung
Ausreichend Flüssigkeit bei Urostoma, Stoma und Ernährung

Welche Ernährung bei Urostoma?

Anders als bei den künstlichen Darmausgängen muss bei einem künstlichen Ausgang der Blase keine größere Aufmerksamkeit auf die Ernährung oder die Zubereitung bestimmter Speisen gelenkt werden. Wobei auch ein anfänglicher Kostaufbau in den ersten Wochen eingehalten werden sollte. Unbedingt sollten Sie Flüssigkeit in ausreichender Menge zu sich nehmen. Überprüfen Sie auch regelmäßig den pH-Wert Ihres Urins. Dieser sollte bei 5,5-6 liegen. Durch die Auswahl der aufgenommenen Nahrung können Sie den pH-Wert des Urins beeinflussen.

Grundsätzlich sollten Sie insgesamt auf eine gesunde Ernährung achten, um eine intakte Darmflora aufrechtzuerhalten. Alle Betroffenen machen jedoch unterschiedliche Erfahrungen. Es kann sein, dass Sie nach der Operation eine sehr empfindliche Verdauung haben, wohingegen andere Stoma-Träger und Stoma-Trägerinnen weiterhin alles essen können. Probieren Sie sich am besten selbst aus und beobachten Sie Ihren Körper. Viele Betroffene tauschen auch in Foren Rezepte für besonders gut verdauliche Speisen aus.

Übersicht Lebensmittel und Stoma

Abführend wirkende Lebensmittel:
Trockenobst, frisches Brot, sehr fettige Speisen, Bohnen, scharfe Gewürze, Spinat, Erbsen, Zwiebeln, Kohl, Sauerkraut, rohes Obst, grüner Salat, Joghurt, Zucker, Sorbit, Süßspeisen, Alkohol, Kaffee, Buttermilch, Coca-Cola, Süßmost

Lebensmittel mit stopfender Wirkung:
Gekochte Möhren, Mais, Kartoffeln, Reis, Teigwaren, Weißbrot, trockener Käse, Haferflocken, Schokolade, kakaohaltige Getränke, Sellerie, Bananen, Heidelbeeren, Rotwein, schwarzer Tee, Pfefferminztee, Quark, Salzstangen, geriebener Apfel

Blähend wirkende Lebensmittel:
Frisches Obst, Rhabarber, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Gurke, kohlensäurehaltige Getränke (Bier), Mayonnaise, Pilze, frisches Brot, Schwarzwurzel, Kohlarten

Blähungshemmend wirkende Lebensmittel:
Preiselbeeren, Joghurt, Kümmel, Fenchel, Anis Tee, heiße Milch mit Anis und Fenchel

Faserhaltige Nahrungsmittel:
Ananas, Apfelsinen, Zitrusfrüchte, Spargel, Pilze, Rohkostsalat, Rhabarber 

Geruchs hemmend wirkende Lebensmittel:
Spinat, grüner Salat, Petersilie, Joghurt, Heidelbeeren, Preiselbeeren

Geruchsfördernd wirkende Lebensmittel:
Gewürze, Zwiebeln, Knoblauch, Fisch, Krabben, Hummer, Spargel, Pilze, Eier, geräucherter Fisch, tierische Fette, Fleischerzeugnisse, Hartkäse

Lebensmittel, die den Urin ansäuern:
Tierische Lebensmittel, Fleisch, Geflügel, Wurst, Eier, Käse, Quark, Nierentee, Preiselbeersaft, Mineralwasser



Stoma und Ernährung
Unser Expertenportrait
Karsten Bengius – Stomatherapeut

Stoma – und nun?

Karsten Bengius ist Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Stomatherapeut. „Die Tatsache, dass eine Stomaanlage nötig ist, stellt für viele Patienten die Welt auf den Kopf. Etwas, worüber man sich im Normalfall keine Gedanken macht, funktioniert plötzlich nicht mehr. Dafür, dass es wieder ganz normal und nur ein wenig anders wird, setze ich mich mit all meinem Wissen für meine Patienten ein.“

Karsten Bengius ist einer unserer Stomatherapeuten, die für Sie bundesweit im Einsatz sind.

Stomatheraput Karsten Bengius

Karsten Bengius
Stomatherapeut

Unsere Leistungen für die Stomaversorgung

Stoma und Stomaversorgung
Beratung und Schulung​
  • Präoperative Beratung der Patienten und Mitwirkung bei der Stomamarkierung
  • Begleitung des Anleitungsprozesses zur selbstständigen Versorgung
  • Teilnahme an speziellen Sprechstunden (z. B. Stomasprechstunde)
  • Schulung des Klinikpersonals in der jeweiligen Patientenanleitung
  • Beratung zur Lebensführung und Ernährung
  • Anleitung zur Irrigation
  • Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen
Versorgung und Qualitätssicherung
  • Beratung und Versorgungsanpassung bei Stomakomplikationen
  • Regelmäßige und bedarfsorientierte Stomakontrolle
  • Komplikationsprophylaxe und -behandlung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Melanies Stoma-Blog

Mein Leben mit einem Stoma

Auf meinem Blog möchte ich euch mit in mein Leben und meinen Alltag als Stoma-Trägerin nehmen und euch Tipps, Tricks und Kniffe zeigen, wie ihr mit eurem künstlichen Darmausgang besser umgehen könnt.

Nachdem bei mir bereits mit 15 Jahren Morbus Crohn festgestellt wurde, bekam ich 2016 mein Stoma. Seither habe ich mich intensiv mit Behandlungs- und Versorgungsmöglichkeiten auseinandergesetzt und möchte mein Wissen nun an andere Träger eines künstlichen Darmausgangs weitergeben.

Videosprechstunde
Beratung durch die GHD-Gesundheitsexperten

Nutzen Sie die kostenlose Videosprechstunde der GHD GesundHeits GmbH Deutschland und klären Sie Ihre Fragen mit unseren qualifizierten Spezialisten in zahlreichen Fachbereichen. Wir sind für Sie da – digital und persönlich.

Möchten Sie mehr über unsere Videosprechstunde erfahren? Klicken Sie hier:

Videosprechstunde
Folgen Sie uns in den sozialen Medien!
Linkedin Logo YouTube Logo
Welt-Verdauungstag, Stoma,
Paolo Häckl - Aktiv Leben mit Stoma
GHD Masterclass Stoma
GHD Masterclass Stoma - neue Veranstaltungsreihe für Experten
Stoma, Stomaversorgung, Stomatag
Stomatag in Berlin - es sind noch Plätze frei
Enterale Ernährung, Trinknahrung, Dialyse
Ist Ernährungstherapie bei Magen- und Darmerkrankungen wichtig?
Verstopfung, Magen-Darm-Infekt, Darmerkrankungen
Magen-Darm-Tag: Stoma und Magen-Darm-Infekt?
Darmerkrankungen
Unsere neue Website: Darmerkrankungen
Magen-Darm-Tag
Magen-Darm-Tag am 07.11.2023
Magen und Darm
Unser Kollege Karsten Bengius erklärt im FOCUS: Was macht ein Stoma-Therapeut?
Orchideentreff für Stomaträger
Orchideen-Treff für Stomaträger südlich der Elbe
Stoma-Bloggerin Melanie Landsberg spricht in dem Focus-Beileger „Tabu – Reden ist Gold“
Online-Fortbildung-mit-Stoma-welch-eine-Aufregung
1. Online-Fortbildung mit Stoma - was für eine Aufregung!
Stoma Hygiene
Stoma Hygiene
Stoma-Komplikationen
Die häufigsten Komplikationen bei einem Stoma
Stoma-Granulome
Das sollte man über Stoma-Granulome wissen
LSD-Score-Klassifikation
LSD-Score-Klassifikation: Die Bewertung peristomaler Hautläsionen
prolabiertes Stoma
Das prolabierte Stoma
Melanie Landsberg Rettungsschwimmerin
Mein Weg zum Multiplikator Rettungsschwimmen – was sagt mein Stoma dazu?
Stomarückverlegung nach der Stoma-Op
Ist eine Stomarückverlegung möglich?
Darmerkankungen, Darmschleimhaut, Colitis ulcerosa
Was ist Colitis ulcerosa?
Stomabeutel, Pancaking
Was ist Pancaking? – Und was hilft dagegen?
Haferflocken und Bananen, High Output Stoma, Stuhleindickungsmittel
Was ist ein High Output Stoma?
Veränderung der Stomagröße
Ursachen für die Veränderung der Stomagröße
Welche Nahrungsmittel dicken den Stuhl bei einem Stoma ein?
Morbus Crohn, Darmerkrankungen
Was ist Morbus Crohn?
Dating mit Stoma, Partnerschaft mit Stoma
Dating mit Stoma - Liebe, Sex und Partnerschaft
Stoma-Ausfluss – Was ist normal und was nicht?
selbst gebackenes Brot, Brot
Gesunde Ernährung mit Stoma - Brot
Heben mit Stoma, Sport mit Stoma
Heben mit Stoma
Zeichnung Anatomie, Medizingeschichte, Geschichte und Entwicklung der Stomaversorgung
Die Geschichte und Entwicklung der Stomaversorgung
Stoma, Stomaversorgung, Stomatag
Stomarückverlegung - Wissenswertes zur Rückverlegung eines Stomas
Ernährung, Mangelernährung, Ernährungsumstellung
Ernährungsumstellung durch Stoma
Nutzen Sie eine unserer Kontakt­möglichkeiten
So erreichen Sie uns